Wendekreise – Traumfiktion, die 3.

Sollt ich sie nur nicht sehn, die Ungerechtigkeit  Seid nur fordernd zu mir, Sicherheitsabstand  Doch im Weg bin ich nicht, bei eurem Spiel zu zweit  Wer ist die Schönste im ganzen Land?    In eurem Dauerkuschelmodus seid ihr allein  Euer dezenter Angriff, gerichtet auf mein Sein  Immer mit einem Lächeln auf eurem Mund  Doch er sagt… Wendekreise – Traumfiktion, die 3. weiterlesen

Ich glaube an das Nicht-Selbst. Über Leben und Tod

Eine Änderung des Profilbildes der privaten Facebook-Seite des Textverfassers (also meine Wenigkeit) zeigt ebendiesen auf dem buddhistischen Stupa in Wien-Freudenau, versehen mit der Beschreibung “Faith in my non-self“, auf Deutsch “Der Glaube an mein Nicht-Selbst”.  Im Buddhismus wird von anatta, der Nicht-Existenz des Selbst, gesprochen. Also der Vergänglichkeit aller physischen Formen. Nichts von alldem bleibt… Ich glaube an das Nicht-Selbst. Über Leben und Tod weiterlesen